Pirelli PZero Velo: Pirelli kehrt ins Radsportgeschäft zurück

Pirelli PZero Velo Rennradreifen
Foto: Pirelli
Mit den neuen Rennradradreifenline PZero Velo kehrt Pirelli auf den Rennradmarkt zurück.
  • Pirelli kehrt in den Radpsport zurück
  • 3 Modelle: PZero Velo, PZero TT und PZero 4S
  • die Reifen sollen ab Spätsommer 2017 erhältlich sein

Rennsportfreunde aufgehorcht: Pirelli macht jetzt auch Rennradpneus! Mit schnellen Reifen kennen sich die Italiener bekanntlich aus, man darf also gespannt sein, wie gut die drei neuen Modelle rollen:

  • PZero Velo (23/25/28 mm, ab 195/210/233 g)
  • Zeitfahrreifen PZero TT (23 mm, 205 g)
  • Allwetter-Modell PZero 4S (23/25/ 28 mm, 205/220/250 g)

Im Handel sollen die Reifen noch im August zu haben sein. Die Pirelli Rennradreifen sollen voraussichtlich ca. 43 Euro kosten.

Loading  

Widereinstieg im Racing-Segment

Für den Widereinstieg in den Radsport hat sich Pirelli vorgenommen zunächst im Racing-Segment zu beginnen. Hier werden die größten technologischen Herausforderungen aber gleichzeitig auch viele Gemeinsamkeiten mit der Arbeit aus den letzten Jahre erwartet.

Dies wird sich auch an der Farbwahl des Reifenprofils erkennen lassen. Diese spielen auf die PZero-Farben aus der Formel 1 an: Silber für Road Racing, Rot für Zeitrennen und Blau für Ganzjahresreifen.

Die Reifen werden mitte Juni präsentiert und sollen ab September in Europa auf den Markt kommen.

Fotostrecke: Rennrad-Neuheiten 2018

34 Bilder
Wilier Cento10NDR Rennrad mit Felgen- und Scheibenbremsen Foto: Wilier
Canyon Inlfite CF SLX Cross-Rennrad mit Carbon-Rahmen Foto: Canyon
Gravel Bike Rennrad Merida Silex Foto: Merida / Daniel Geiger

Fotostrecke: Best of Test 2017: Die besten Rennräder

23 Bilder
RoadBIKE Cannondale CAAD12 Ultegra Foto: Björn Hänssler
RoadBIKE Radon Sage Carbon Ultegra SL Foto: Björn Hänssler
RoadBIKE Rose X-Lite 2 Sram Force Foto: RoadBIKE
01.08.2017
Autor: Alexandra Fraas
© RoadBIKE