Neu: Shimano S-Phyre High-Performance-Radbekleidung


Zur Fotostrecke (5 Bilder)

Shimano S-Phyre
Foto: Shimano

 

Shimano S-Phyre
Foto: Shimano

 

Shimano S-Phyre
Foto: Shimano

 

Shimano S-Phyre
Foto: Shimano

 

Shimano S-Phyre
Foto: Shimano
Shimanos Sortiment an Radbekleidung wird durch ein neues Jersey, Bibshorts, einen Einteiler, Handschuhe und Socken erweitert. Wir haben Infos und Bilder zu den neuen Parts.

Bei den neuen S-Phyre-Produkten verfolgt Shimano ein übergeordnetes Ziel: die Maximierung der Performance beim Rennradfahren.

Nach Angaben des Herstellers verringert das S-Phyre-Konzept den Energieverlust, der durch Reibung, Überhitzung und schlechte Aerodynamik auftritt. Marco Zaja, Abteilungsleiter Softgoods bei Shimano Europa, versichert, Shimano habe alles Wissen über Performance in diese High-End-Radbekleidung hineingesteckt.

Neu: Shimano S-Phyre Jersey, Bibshorts und Einteiler

Das Jersey wurde an den Schultern nahtlos gestaltet, und eine 3D-Konstruktion an dieser Stelle soll laut Shimano die Faltenbildung verringern. Anatomisch platzierte Taschen sollen außerdem einen einfachen Zugriff auf den jeweiligen Inhalt ermöglichen. Der durchgehende Reißverschluss soll für eine schnelle Anpassung an Temperaturwechsel sorgen. Das Jersey ist in den Farben Schwarz und Gelb erhältlich.

Die Bibshorts verfügen über ein stoßdämpfendes und anatomisch geformtes Sitzpolster. Der integrierte und gewebte Saum an den Hosenbeinen soll laut Shimano den Halt unterstützen und das Muster an den Innenschenkeln für einen glatten Übergang zwischen Sattel und Bekleidung sorgen.

Der Einteiler der S-Phyre-Kollektion soll laut Herstellerangaben durch eine gute Passform und geringes Gewicht punkten. Außerdem soll sich das Material des Produktes wie eine zweite Haut anfühlen und ein hochwirksames Feuchtigkeitsmanagement aufweisen. Nahtlose Schultern wirken laut Shimano der Luftströmung entgegen und reduzieren den Luftwiderstand, sodass der Träger auch in einer aggressiven Fahrposition von aerodynamischen Vorteilen profitiert. Auch das Anziehen beschreibt der Hersteller als einfach.

Ebenfalls neu: S-Phyre Handschuhe und Socken

Auch bei den neuen S-Phyre Handschuhe stellt Shimano das Thema Performance in den Mittelpunkt. So sollen die neuen Handschuhe den Luftwiderstand reduzieren und durch das Pull-On-Design weniger Materialwülste am Handgelenk haben. Die 3D-Konstruktion bietet laut Herstellerangaben einen exzellenten Griff und damit optimale Kontrolle über das Rad. Shimano spricht bei der Oberfläche von einer "zweiten Haut".

Als Ergänzung zu den S-Phyre-Schuhen, die bereits seit 2016 erhältlich sind, bringt Shimano jetzt die passenden Socken. Sie verfügen über eine spezielle Polsterung in den entsprechenden Druckzonen und sollen laut Shimano luftdurchlässig und rutschfest an Sohle und Ferse sein. Der Stoff an den Fußknöcheln soll außerdem maximale Pedaliereffizienz garantieren.

Die Bekleidungs-Parts, die zukünftig auch vom Rennradteam LottoNL-Jumbo getragen werden, sind laut Shimano ab Mitte Februar 2017 bei ausgewählten S-Phyre-Premiumhändlern erhältlich.

Fotostrecke: Shimano-Schuhe: S-PHYRE RC9 und RC7

13 Bilder
Shimano S-Phyre RC: Rennradschuh-Neuheit Foto: Shimano
Shimano S-Phyre RC: Rennradschuh-Neuheit Foto: Daniel Drach
Shimano S-Phyre RC: Rennradschuh-Neuheit Foto: Shimano
24.01.2017
Autor: Kasimir Schmidt
© RoadBIKE