Knog Oi: Stylische Fahrradklingel

Knog Oi Kickstarter Fahrradklingel
Foto: kickstarter.com / Knog
Ring my bell! Mit seiner Oi will Knog der Fahrradklingel ein neues, stylisches Bild verpassen. RoadBIKE hat die ersten Informationen zum Kickstarter-Erfolg.

Cleaner Look, toller Klang und wertige Materialien: Das alles soll die neue Knog Oi Bikern bieten. Knog stellte sein Projekt der Crowdfunding-Community bei Kickstarter vor - und es wurde ein voller Erfolg.

Fast 8.000 Personen unterstützten die australische Firma bei dem Vorhaben die Fahrradklingel zu revolutionieren bislang. Mehr als 390.000 australische Dollar sind bei der Aktion schon zusammengekommen (Stand 7. März 2016). Nun soll die neue Fahrradklingel hergestellt werden - und ab Sommer 2016 dann die ersten Bikes schmücken. Der Preis für die neue Knog Oi steht noch nicht fest.

Knog Oi: Viel Detailarbeit bei der Entwicklung

Bei der neuen Oi haben die Knog-Entwickler sehr viel Wert auf Details gelegt. So wurde lange am richtigen Klingelton und der optimalen Lautstärke gefeilt. Für die Montage am Lenker wurde in der Klingel außerdem ein Freiraum für die Kabelführungen von Bremsleitung und Schaltzug eingearbeitet.

Mehr Infos zur Knog Oi auf Kickstarter

So entstand die Knog Oi:




 

Knog Oi
Foto: Knog Kickstarter
15.03.2016
Autor: Lukas Hoffmann
© RoadBIKE