Castelli: Chapter3 One-more-Lap Kollektion von David Millar

Foto: Castelli Castelli Chapter3

Fotostrecke

Der ehemalige Radsportprofi David Milliar präsentiert die neue Castelli One-more-Lap Kollektion seines eigenen Labels Castelli Chapter3 für „Non-Racer“.

Kaum hatte David Millar seine Karriere als Rad-Profi beendet, entstand in Kooperation mit Castelli sein eigenes neues Label Castelli Chapter3. Nachdem Millar Als Rad-Profi als „lebende Reklamefläche“ fungieret, soll das Label Chapter3 für eher klassische und unauffällige Bekleidungsmodelle stehen. Millar selbst arbeitete bereits seit 2006 bei der Entwicklung von Rennbekleidung mit Castelli zusammen.

Das neue Label Castelli Chapter3 soll sich an ambitionierte Hobby-Sportler richten, die sich abseits des Renntrubels bewegen, aber trotzdem nicht auf die neuste Bekleidungstechnik verzichten wollen.

Nun präsentierten David Millar und Castelli die neue Kollektion One-more-Lap. Schlüsselerlebnis und Inspiration für diese Kollektion war Millars Start beim Paris-Roubaix 2014.

Zum Ende seiner Karriere startete Millar hier einen letzten Versuch das Ziel des Klassikers zu erreichen. Dies war ihm zuvor verwehrt geblieben.

“In my final year, 2014, it was one of my primary objectives, to finish Paris-Roubaix. 257 km, 28 cobbled sections totalling nearly 60 km, and two laps of a velodrome. I did it all, apart from the last lap. I stood in the middle of that most famous of velodromes, helmet off, knocking back a Fanta, face covered in dirt, feeling a bit of a hero. Until my wife told me I had one more lap to do. ONEMORELAP? That pretty much summed up my final year, it wasn't exactly a blaze of glory. Still, I love that race, and when it came to finding inspiration for our new collection there was only one classic worth representing, the Queen of them all.” – David Millar

Die One-More-Lap Kollektion besteht neben Socken und einem Bseyler aus einem Jersey und einer Bib-Shorts.

Castelli Chapter3 One-more-Lap Jersey

Das One-more-Lap Jersey ist aus einem hoch elastischen Polyester Material gefertigt. Der Streifen-Print auf den Mesh-Bibs des Modelles One-more-Lap NoveUndici colourway soll Erinnerungen an die Strecke des Klassikers Paris-Roubaix wecken. Das Jersey im Outer Space coulourway Design verfügt nur an den Ärmeln über den Streifen-Print und ist in einem dezenteren grauton gehalten.

Für einen besseren Tragekomfort wurde der Reisverschluss mit einer extra Schutzklappe versehen. Das Trikot hat drei Außentaschen und eine mit Reisverschluss verschließbare Schlüsseltasche. Am Saum des Trikots wurde ein schwarz reflektierendes Garn verwendet.

Das Trikot wiegt laut Hersteller 179 Gramm und ist zu einem Preis von 170 Euro erhältlich.

Castelli Chapter3 One-more-Lap Bib-Shorts

Mit der neuen Castelli One-more-Lap Chapter3 Bib-Shorts soll einem mehrstündigen Ritt über Kopfsteinpflaster, wie bei Paris-Roubaix, nichts im Wege stehen. Für einen besonderen Komfort soll das integrieret Castelli Proteggo X2 Sitzpolster sorgen.

Auch an der Radhose finden sich die bedruckten Mesh-Bibs aus der Velodrom Perspektive von Paris-Roubaix wieder. Die Castelli Chapter3 One-more-Lap Bib-Shorts besteht aus dem 240g Forza Stoff mit einem 38 Prozentigem Lycra Anteil.

Die Castelli Chapter3 One-more-Lap Bib-Shorts wiegt nach Herstellerangaben 188 Gramm und ist ebenfalls zu einem Preis von 170 Euro erhältlich.

02.05.2017
Autor: Alexandra Fraas
© RoadBIKE