Alberto Bike-Pants: Funktionale Jeans für Radfahrer ab sofort im Handel erhältlich

Alberto Bike-Pants - Jeans für Radfahrer Neuheit
Foto: Alberto
Jeans für Radfahrer jeder Couleur sollen Bewegungsfreiheit bieten, alltagstauglich-funktional sein und trotzdem passgenau sitzen. Die Hosenfirma Alberto hat solch eine Hose im Programm - Made in Germany.

Sie spannen beim Pedalieren am Knie, drücken am Bauch, zwicken im Schritt oder lassen optisch zu wünschen übrig: Standard-Jeans sind mit den Bewegungsabläufen beim Biken meist überfordert und viele Spezial-Jeans scheitern am Spagat aus Funktion und lässigem Style.

Die Bike-Pants des deutschen Herstellers Alberto stellt da eine echte Neuheit dar, da sie durch clever gesetzte Features zwar aussieht wie eine Jeans für Fahrrad-Freunde, dabei jedoch nicht zu technisch wirkt und keine Stilfrage offen lässt.

 

Alberto Bike-Pants - Jeans für Radfahrer Neuheit
Foto: Alberto Die Alberto Bike-Jeans wartet mit vielen cleveren Details auf.

Gut und gern gesehen werden

Als dezent abgesetzter Taschensaum sind in den oberen Rand der Gesäßtaschen Reflektorstreifen eingearbeitet. Diese leuchten äußerst hell und sind jederzeit gut sichtbar. Die Fahrrad-Liebe des Besitzers der Bike-Pants wird vom Desgin des Lederpatchs unterstrichen, das ein stilisiertes Fahrrad zeigt.

Am inneren Bund ist die "Alberto Bike", so der vollständige Name der Radler-Hose sehr elastisch gehalten um komfortablen Sitz und maximale Bewegungsfreiheit zu erzielen.

 

EB Alberto Bike-Pants - Jeans für Radfahrer Neuheit
Foto: Alberto

Gewappnet für die Elemente

Damit die Bike dem Alltag von Pendlern und Freizeit-Radlern gleichermaßen standhält, ist sie mit einer wasser- und schmutzabweisenden Ecorepel-Beschichtung ausgestattet.

Clever: schlägt man die Hosenbeine zum Schutz vor Verschmutzung durch Kette und Schaltung um, kommen weitere Reflektoren zum Vorschein: am linken Bein der Markenschriftzug, am rechten erneut das stilisierte Bike-Logo.

Detailverliebt, rundum bequem - unser Praxistest

Weitere Details lassen die liebevolle Gestaltung der Alberto Bike erkennen: Der Hosenbund besitzt eine angenehm haftende Silikonbeschichtung. Dies verhindert effektiv, dass die Hose herunterrutschen kann und ein Herausrutschen von Hemd oder T-Shirt aus dem Bund. Ein umlaufendes Saumband zeigt hier das Peloton einer großen Rennrad-Rundfahrt. Darüberhinaus ist auch die Coin-Pocket in der rechten Fronttasche mit einem Reflektor ausgestattet.

RoadBIKE durfte das im Juni 2015 angekündigte und ab sofort erhältliche Beinkleid bereits testen: tatsächlich sitzt die Alberto Bike äußerst bequem, passt sich jeder Bewegung bereitwillig an. Dabei sitzt sie absolut rutschfest, besitzt leichtgängige Zipper und ist rundum hervorragend verarbeitet. Die Imprägnierung schützt das Gewebe gut vor leichter Verschmutzung, eine ausgewachsene Regenhose kann und will die Bike jedoch nicht sein.

Als Jeans oder Jerseypants sind fünf verschiedene Qualitäten erhältlich. Je nach Ausführung kostet die Bike 99 bis 129 Euro.

30.03.2016
Autor: Christian Zimek
© RoadBIKE