RoadBIKE-Test: 7 Alltagstaugliche Hochprofillaufräder


Zur Fotostrecke (24 Bilder)

Hochprofillaufräder: Leeze HC60, Shimano RS81-CL und Mavic Cosmic Pro Carbon Exalith
Foto: Benjamin Hahn

 

Leser-Voting Hochprofillaufräder: Vision Trimax T42
Foto: Benjamin Hahn

 

RoadBIKE Hochprofil Laufrad Test
Foto: Benjamin Hahn

 

RoadBIKE Hochprofil Laufrad Test
Foto: Benjamin Hahn

 

Leser-Voting Hochprofillaufräder: FFWD F4RC mit DT Swiss 240
Foto: Benjamin Hahn
Geben wir es ruhig zu: Das Auge fährt mit. Und Hochprofillaufräder lassen ein Rennrad nun mal verdammt schnell aussehen. Doch wie schlagen sich die Laufräder in Labor- und Praxistest? RoadBIKE hat die Testergebnisse.

Hochprofillaufräder erfreuen sich großer Beliebtheit. Sie sehen schnell aus, liefern einen motivierenden Sound und sparen Sekunden. Weit verbreitet sind vor allem alltagstaugliche Aero-Laufräder, die auf Alu-Bremsflanken statt Vollcarbon-Felgen und Drahtreifen statt auf aufgeklebte Schlauchreifen setzen.

Aus diesem beliebten Segment hat RoadBIKE 7 Modelle zu Preisen zwischen 800 und 1600 Euro im Labor und auf der Straße getestet. Wie gut sind die heiß geliebten Hochprofillaufräder wirklich und wie schlagen sie sich im Vergleich zu einem weniger glamourösen Mittelklasse-Alu-Laufradsatz mit niedriger Felge? Der Test liefert überraschende Antworten.

Den Test gibt es in RoadBIKE Ausgabe 09/2016 (Heft bestellen, ePaper kaufen) oder direkt hier als PDF zum Download.

Loading  

 

Hochprofillaufräder: Leeze HC60, Shimano RS81-CL und Mavic Cosmic Pro Carbon Exalith
Foto: Benjamin Hahn

Hochprofil-Laufräder im Test: Die Modelle

Für das Testfeld wurden alltagstaugliche Hochprofillaufräder ausgewählt. Darunter verstehen wir Drahtreifen-Laufräder mit einer Felgenhöhe von mindestens 40 und maximal 60 Millimetern, bei denen auf Aluminium-Bremsflanken verzögert wird. Unser Testfeld umfasst nur aktuelle Produkte innerhalb einer bestimmten Preisspanne, die auch in Zukunft erhältlich sein werden. Auslaufmodelle fanden keine Berücksichtigung. Campagnolo/Fulcrum und Citec konnten leider keine Testmuster zur Verfügung stellen.

Da gerade Hochprofillaufräder die optische Wirkung eines Rennrads sehr stark beeinflussen, wollten wir von Ihnen wissen: Welcher Laufradsatz gefällt den Usern auf roadbike.de am besten? Während die Redakteure die Hochprofil-Laufräder im Labor und auf der Straße testeten, wurde auf roadbike.de das Aussehen von den Usern bewertet. In der Fotostrecke sehen Sie die Ergebnisse des Leservoting.

Diese Hochprofil-Laufräder wurden getestet:

  • FSA Vision Trimax T42
  • FFWD F4R-C mit DT Swiss 240 Naben
  • Leeze HC 60
  • Mavic Cosmic Pro carbon Exalith
  • Shimano WH-RS81 C50
  • Swissside Hadron 485
  • Token C55A
  • (DT Swiss R23 Spline, Referenzlaufrad mit normaler Felge)

Den kompletten Laufradtest gibt es in RoadBIKE Ausgabe 09/2016. Ab 05.08.2016 am Kiosk oder direkt bestellen: als Heft oder ePaper. Weiter oben können Sie sich auf den Test als PDF herunterladen.

Fotostrecke: RoadBIKE-Test: Alltagstaugliche Hochprofillaufräder

24 Bilder
Leser-Voting Hochprofillaufräder: Vision Trimax T42 Foto: Benjamin Hahn
RoadBIKE Hochprofil Laufrad Test Foto: Benjamin Hahn
RoadBIKE Hochprofil Laufrad Test Foto: Benjamin Hahn
10.08.2016
Autor: Moritz Pfeiffer
© RoadBIKE