Mehr Funktionen, einfachere Bedienbarkeit: Die neue Action-Kamera GoPro HD Hero2


Zur Fotostrecke (7 Bilder)

GoPro HD Hero2
Foto: GoPro

 

GoPro HD Hero2
Foto: GoPro

 

GoPro HD Hero2
Foto: GoPro

 

GoPro HD Hero2
Foto: GoPro

 

GoPro HD Hero2
Foto: GoPro
Mit der HD Hero2 bringt GoPro ab November 2011 die zweite Generation seiner Action-Cam auf den Markt. Die neue Kamera soll durch erweiterte Aufnahmefunktionen und eine vereinfachte Bedienbarkeit gegenüber dem Vorgängermodell punkten.

Konkret verspricht GoPro bei der HD Hero2 eine schärfere Linse und einen deutlich schnelleren Prozessor. Von der dadurch erhöhten Lichtempfindlichkeit profitieren laut GoPro vor allem Indoor-Aufnahmen sowie der Fotomodus.

Die neue GoPro HD Hero2 macht Full-HD-Videos mit einem extrabreiten 170°-Weitwinkel. Ebenfalls neu: bei Aufnahmen mit 960p Auflösung filmt die GoPro HD Hero2 mit einer Bildfrequenz von 48 Bildern pro Sekunde, was flüssigere Zeitlupenaufnahmen ermöglichen soll.

Außerdem bietet die neue Kamera Fotos mit bis zu 11 Megapixeln, Fotoserien mit 10 Bildern pro Sekunde sowie automatische Fotos im Abstand von 0,5 Sekunden bei höchster Qualität.

Neben den neuen Aufnahmefunktionen kommt die GoPro HD Hero2 mit einer vereinfachten Bedienbarkeit. Statt eines kleinen Zahlencodes zeigt die Kamera den gewählten Aufnahmemodus ab sofort als große Symbole an. Außerdem lassen nun LEDs an allen vier Seiten der Kamera erkennen, ob die Aufnahme läuft.

Die neue GoPro HD Hero2 soll ab Anfang November 2011 in den Sets Outdoor, Surf und Motorsport erhältlich sein. Die Sets kosten jeweils 349,95 Euro und beinhalten jeweils Kamera, wasserdichtes Gehäuse, Lithium-Ionen-Akku sowie USB-Kabel für den Datentransfer und das Laden des Akkus.

Außerdem gibt’s zu jedem Set verschiedene Halterungen. Zubehör von älteren GoPro-Modellen können laut Hersteller für die neue HD Hero2 ebenfalls genutzt werden.

Video-Impressionen mit der neuen GoPro HD Hero2:




Helm-Kameras im RoadBIKE-Test:

Fotostrecke: RoadBIKE Videokamera-Test - Sechs Modelle im Vergleich

6 Bilder
RoadBIKE-Kameratest Foto: Benjamin Hahn
RoadBIKE-Kameratest Foto: Benjamin Hahn
RoadBIKE-Kameratest Foto: Benjamin Hahn