Magura RT8 TT: Neue hydraulische Rennradbremse für Triathlon und Zeitfahren

Mit der RT8 TT bringt Bremsenhersteller Magura zusammen mit Cervélo die nach eigenen Angaben leichteste und schnellste hydraulische Felgenbremse für Rennräder auf den Markt.

Das Gewicht der RT8 TT liegt laut Magura bei 495 Gramm. Die neue RT8 TT soll sich durch hohe Bremskraft und eine feine Dosierbarkeit auszeichnen. Die Aluminium-Bremskörper sind aerodynamisch verkleidet, die Hydraulikleitungen im Inneren der Rohre versteckt.

Die ergonomisch geformten Bremshebel sind aus Carbon. Als Bremsflüssigkeit kommt Mineralöl zum Einsatz. Laut Magura ist die neue RT8 TT unanfällig gegenüber Schmutz und Wasser. Dank des Quick-Release-Mechanismus soll der Radausbau schnell und einfach funktionieren.

Die neue Triathlon- und Zeitfahr-Bremse Magura RT8 TT soll ab Juni 2012 zum Preis von 599 Euro (Vorder- und Hinterradbremse im Set, ohne Beläge) im Handel erhältlich sein, daneben wird es eine Rennrad-Version RT 8 converter geben.

Von beiden Modellen sollen außerdem preisgünstigere Varianten auf den Markt kommen: für Triathleten und Zeitfahrer die RT6 TT zum Preis von 499 Euro und für Rennradfahrer die RT 6 converter.

Video: die neue Magura RT8 TT