Kommunikationssystem für den Fahrradhelm: Das Cardo BK-1

Cardo war bisher bekannt für Kommunikationssysteme für Motorradfahrer. Jetzt gibt es auch ein System für Radfahrer.

Fotostrecke: Kommunikationssystem für den Fahrradhelm: Das Cardo BK-1

6 Bilder
Cardo BK-1 Kommunikationssystem Foto: Sebastian Hohl
Cardo BK-1 Kommunikationssystem Foto: Sebastian Hohl
Cardo BK-1 Kommunikationssystem Foto: Sebastian Hohl

Bis zu drei Biker können sich mit dem Cardo BK-1 über Bluetooth gleichzeitig miteinander unterhalten. Je nach Terrain hat das System eine Reichweite von bis zu 500 Metern.

Die Sende-/Empfänger-Einheit wird mit einem Klettverschluss auf dem Helm befestigt. Die Ohrhörer sind an der Innenseite der Helmschale angebracht.

Laut Hersteller leistet der Akku sieben Stunden Gesprächszeit oder bis zu einer Woche Bereitschaft. Aufladen kann man das Gerät per Steckdose oder USB.

Das Gerät eignet sich für Paare oder Fahrer, die oft in der Gruppe unterwegs sind und sich untereinander absprechen wollen.

Neben der Kommunikationsfunktion kann man über das System auch ein Bluetooth-kompatibles Handy, Navigationsgerät oder einen MP3-Player mit Sprachkommandos steuern.

Außerdem ist das Gerät nach der Norm IP67 wasserdicht und staubgeschützt. So kann man auch getrost durch einen Regenschauer fahren.

Ein einzelnes Kommunikationssystem, bestehend aus Sende-/Empfänger-Einheit, Kopfhörer und Mikrofon kostet 229,- Euro. Für ein Zweierset muss man 399,- Euro ausgeben.

Autor: Sebastian Hohl
© RoadBIKE