Heiße Rennrad-Gerüchte: Hydraulische Schaltung von Sram? 26-Zoll-Laufräder? Campagnolo-Disc?

Scheibenbremsen am Rennrad sind der Trend für die Saison 2014. Doch schon jetzt, wenige Tage nach der Eurobike, kocht die Gerüchteküche hoch: Was kommt als nächstes? RoadBIKE trägt die heißesten Spekulationen über die nächsten Innovationen am Rennrad hier für Sie zusammen.

Fotostrecke: Rennräder mit Scheibenbremse: Alle Neuheiten für 2014

52 Bilder
Cannondale Synapse Hi-Mod Disc 2014 Foto: Christian Lampe
Foto: Sebastian Hohl
Foto: Sebastian Hohl

Nach der Messe ist vor der Messe. Die auf der Eurobike 2013 vorgestellten Neuheiten stehen noch nicht bei den Händlern, schon kursieren Gerüchte über die nächsten Innovationen.

Wohin geht der Weg, nachdem Scheibenbremsen und elektronische Schaltungen in der Rennrad-Wirklichkeit angekommen sind?

Apropos Scheibenbremsen: Noch dürfen sie in offiziellen Rennen nicht eingesetzt werden. Ganz im Gegensatz zum Cyclocross. Dort sind die Disc-Renner seit 2010 legal.

In den Hallen der Eurobike-Messe, in denen zahlreiche Hersteller ihre Scheibenbremsen-Rennräder präsentierten, wurde eifrig getuschelt, dass doch jetzt die UCI nachziehen und die neuen Bremssysteme am Rennrad freigeben muss.

RoadBIKE weiß: dazu wird es wohl nicht allzu schnell kommen. Angeblich steht das Thema noch nicht einmal auf der Tagesordnung beim nächsten Treffen der technischen Kommission der UCI. Allerdings: Wen interessiert schon die UCI - immerhin gibt es seit Jahren Rennräder zu kaufen, die das Gewichtslimit der UCI von 6,8 Kilo unterlaufen.

Für Scheibenbremsen gilt also wie für das Gewicht: Im Rennrad-Alltag kein Problem, für Rennfahrer verboten! Arme Rennfahrer ...

 

Acros AGE Rennrad hydraulische Schaltung Prototyp
Foto: Christian Lampe Acros hat den Prototyp einer hydraulischen Rennrad-Schaltung vorgestellt. Sie basiert auf der im vergangenen Jahr präsentierten MTB Schaltung A-GE und soll mit Minimalgewicht und besonders leichtgängigen Hebeln punkten.

Bringt Sram eine hydraulische Schaltung?

Shimano und Campagnolo haben elektrische Schaltungen auf den Markt gebracht. In diesem Zusammenhang stellt sich natürlich die Frage: was macht Sram? Die Amerikaner äußerten sich bislang stets sehr verhalten zu etwaigen eigenen E-Projekten.

Dazu passt: Auf der Eurobike wurden öfter Sram-Mitarbeiter auf dem Stand von Acros gesehen. Fakt ist: Sie waren sicher nicht wegen der kostenlosen Erschfrischungsgetränke vor Ort. Viel mehr interessierten sie sich für den dort gezeigten Prototyp der hydraulischen Rennrad-Schaltung von Acros. Gleich mehrfach bildete sich eine kleinere Menschentraube von Sram-Mitarbeitern vor dem Schaukasten mit dem schaltbaren Prototyp von Acros.

Kommt von Sram also bald eine hydraulische Kettenschaltung für Rennräder? Klar ist: Die neuen Gruppen Red und Force der Amerikaner funktionieren hervorragend, die Red ist die leichteste Rennradgruppe der Welt. Doch die Innovationen kamen zuletzt von Campagnolo mit der ersten elffach-Gruppe und Shimano mit der ersten elektronischen Schaltung. Strategisch steht Sram also unter Zugzwang, immerhin deffinieren sich die Amerikaner als innovative Marke.

Fotostrecke: Die wichtigsten Rennrad-Neuheiten für die Saison 2014

48 Bilder
Langstrecken-Rennrad Pinarello Dogma 65.1 Hydro 2014 Foto: Christian Lampe
Carbon-Rennrad Storck Aernario Disc G1 2014 Foto: Storck
Rennrad-Neuheiten Saison 2014 Storck Aernario Basic Foto: Benjamin Hahn

26-Zoll-Laufräder bei Rennrädern?

Bislang konnten Rennradfahrer über die Laufrad-Diskussionen der Mountainbike-Kollegen nur müde lächeln. Statt über 26 Zoll, 27,5 Zoll und 29 Zoll zu philosophieren, regiert im Rennrad-Lager die normative Kraft des Faktischen: 28 Zoll. Punkt. Aus.

Nicht ganz. RoadBIKE hat erfahren, dass der eine oder andere Hersteller gerade bei kleinen Rahmengrößen über 26-Zoll-Laufräder nachdenkt. Dabei handelt es ich um keine ganz neue Entwicklung. Centurion hatte zum Beispiel schon vor rund zehn Jahren ein 26er-Modell im Angebot.

Drehen sich in Rennrädern also bald kleinere Räder? Zugegeben: Bei kleinen Rahmengrößen klingt die Idee mehr als verlockend. Die Entwickler hätten durch das kleinere Vorderrad mehr Spielraum beim Radstand, der Lenkgeometrie und der Konstruktion des vorderen Rahmendreiecks. Andererseits: Im Mountainbike-Bereich haben die Hersteller die Erfahrung gemacht, dass die Kundschaft sich von den neuen Laufraddurchmessern erst zögerlich überzeugen ließ. Zulieferer von Reifen und Laufrädern müssten passende Produkte entwickeln und auch in ausreichend großer Auswahl anbieten. Fraglich, ob die Hersteller dieses Wagnis eingehen.

Hydraulische Bremsen von Campagnolo?

Hydraulische Scheibenbremsen sind derzeit fraglos der große Rennrad-Trend! Sram und Shimano haben die bissigen Stopper überzeugend in ihre Rennrad-Gruppen integriert, fast jeder Hersteller hat 2014 Rennräder mit Disc im Programm. Und Campagnolo? Eigentlich hätten die Italiener die besten Voraussetzungen: In die Griffkörper ihrer elektronischen EPS-Schaltungen ließen sich die hydraulischen Ausgleichsbehälter bestens integrieren. Genau genommen gibt es sogar schon eine Disc-Version von Campagnolos EPS-Gruppen: Der italiensiche Scheibenbrems-Experte Formula hat längst passende Bremsen entwickelt, die Kombi funktioniert in den Disc-Rennern von Colnago überzeugend. Campagnolo hätte zusammen mit Formula sogar die erste hydraulische Rennrad-Disc überhaupt anbieten können. Doch zu kaufen gibt es die EPS-Disc von Campagnolo bis heute nicht.

Will Campagnolo überhaupt Scheibenbremsen am Rennrad anbieten? RoadBIKE hat erfahren, dass die Entwickler bei Campagnolo an einem eigenen Disc-System tüfteln. Wann die Campagnolo-Disc serienreif sein wird, ist allerdings nicht bekannt. Und warum man nicht schon längst auf eine Zusammenarbeit mit Formula setzt? Das bleibt das Geheimnis italienischer Firmenpolitik.

Das könnte Sie auch interessieren!

Fotostrecke: Stahl-Rennräder auf der Eurobike: Rennrad-Schönheiten im Retro-Look

27 Bilder
Eurobike 2013 Stahl-Rennräder Foto: Sebastian Hohl
Eurobike 2013 Stahl-Rennräder Foto: Sebastian Hohl
Eurobike 2013 Stahl-Rennräder Foto: Sebastian Hohl

Fotostrecke: Profi-Rennräder: Die besten Rennräder der Welt

69 Bilder
Profi-Rennräder Eurobike 2013 Foto: Sebastian Hohl
Profi-Rennräder Eurobike 2013 Foto: Sebastian Hohl
Profi-Rennräder Eurobike 2013 Foto: Sebastian Hohl
09.09.2013
Autor: Sebastian Hohl, Felix Böhlken
© RoadBIKE