Fulcrum Racing Zero Nite: Top Alu-Laufrad fürs Rennrad mit neuer Bremsbeschichtung

Das Top-Modell der Fulcrum Alu-Serie, der Fulcrum Racing Zero, bekommt eine neue, schwarze Bremsflanke verpasst.

Die Italiener haben für ihr Alu-Top-Modell Fulcrum Racing Zero eine neue Felgenbeschichtung entwickelt: Die komplett schwarze Bremsflanke soll unter allen Bedingungen bessere Bremsleistungen bieten – und dabei deutlich haltbarer sein.

Erreicht werden soll dies durch einen neuartigen Herstellungsprozess: Plasma Electrolytic Oxidation. Die Bremsflanke wurde dabei speziell auf Kompatibilität mit den hauseigenen Fulcrum Carbon-Bremsklötzen entwickelt. Somit können Fahrer, die im Rennen Carbon-Laufräder fahren, bedenkenlos mit Aluminium-Laufrädern trainieren.

Die vordere Radnabe bekommt beim Fulcrum Racing Zero Nite auch ein etwas anderes Design, das bei etwas geringerem Gewicht, die gleiche Leistung wie das Vorgängermodell garantieren soll. Darüber hinaus sollen die USB Keramik-Lager weiterhin weich und reibungslos rollen, so dass keinerlei Energie für den Vortrieb verloren geht. Auch der ursprüngliche Fulcrum Racing Zero wird 2015 weiterhin erhältlich sein. Dann sogar zu einem geringeren Preis.

10.08.2014
Autor: Timo Falk
© RoadBIKE