Eddy Merckx EMX-3: neuer Mittelklasse-Renner für 2012

Neuheit 2012: Eddy Merckx EMX-3
Foto: Eddy Merckx
Eddy Merckx hat so ziemlich alles gewonnen, was es im Straßenradsport zu gewinnen gibt. Und als er nicht mehr selbst um Siege fahren wollte, begann er Räder zu bauen.

Das Unternehmen mit seinem Namen hat Eddy Merckx mittlerweile verkauft, bei der Entwicklung der Räder mischt er aber weiter mit. So wie beim EMX-3.

Für die Saison 2012 wurde der belgische Mittelklasse-Renner überarbeitet. Wichtigste Neuerung: Die Brems- und Schaltzüge wurden komplett in den auf hohen Fahrkomfort ausgelegten Carbon-Rahmen integriert.

Das Rahmen-Gabel-Set gibt es für 1.995 Euro mit Shimanos Ultegra-Gruppe, Fulcrums Racing-5-Laufrädern und Deda-Anbauteilen liegt der Preis bei 2.995 Euro.

Den Merckx-Renner gibt es übrigens als EFX-3 auch in einer speziellen Damen-Version. Dabei soll die merckxsche Female Race Geometry (FRG) dafür sorgen, dass Frau perfekt im Sattel sitzt.

Fotostrecke: Best of Test 2011 - die besten Rennräder des Jahres

23 Bilder
AX-Lightness Alpha Foto: Ralph Klohs
Felt F1 Foto: Ralph Klohs
Look 695 SR Foto: Ralph Klohs
09.12.2011
© RoadBIKE
Ausgabe 11/2011