Carbonräder für wenig Kohle im Test bei RoadBIKE - plus Video

Was können Carbon-Räder für kleines Geld? RoadBIKE hat 12 Rennräder unter 2000 Euro getestet und herausgefunden, was die Preisknüller taugen.

Wer 1500 bis 2000 Euro für ein Rennrad ausgeben will, steht vor der Grundsatzentscheidung: Carbon oder Alu? Alle anderen Fragen erscheinen daneben zweitrangig. Vor wenigen Jahren war klar: Ein Carbon-Rennrad kostet mindestens 2000 Euro. Carbon-Rennräder werden aber immer günstiger. Mittlerweile haben fast alle Hersteller günstigere Modelle im Programm. Klar, Carbon ist bei Rennradfahrern heiß begehrt. Das belegt auch die RoadBIKE-Leserumfrage: Mehr als zwei Drittel der Teilnehmer gaben dort an, als nächsten einen Carbon-Rahmen kaufen zu wollen. Tendenz: Stark steigend.

Doch lohnt sich der Kauf dieser Preisknüller überhaupt? RoadBIKE hat zwölf der günstigen Carbon-Rennräder unter 2000 Euro getestet. Alle Modelle des Tests können Sie hier in unserer Bildergalerie begutachten. Im Video erklärt RoadBIKE-Redakteur Felix Böhlken im Interview, was sich zu den Vorgänger-Modellen verändert hat.

Den vollständigen Test finden Sie in RoadBIKE 7/2012 - jetzt am Kiosk oder online hier bestellen

Tour de France 2012 - Die Rennräder der Profis

15.06.2012
© RoadBIKE
Ausgabe 07/2012