Canyon 2012: Ultimate AL mit neuem Geometriekonzept


Zur Fotostrecke (4 Bilder)

Canyon Ultimate AL Neuheit 2012
Foto: Peter Ehrit

 

Canyon Ultimate AL Neuheit 2012
Foto: Peter Ehrit

 

Foto: Peter Ehrit

 

Foto: Peter Ehrit

 

Foto: Peter Ehrit
Canyon hat seinen Alu-Renner Ultimate AL runderneuert. Für 2012 soll dieser mehr Komfort bieten, aber dennoch ein sportliches Fahrgefühl vermitteln.

Wie macht man etwas Bewährtes besser? Ganz einfach. Indem man viele kleine Details optimiert. Nach diesem Motto haben die Koblenzer ihr Ultimate AL modernisiert:

Am auffälligsten ist das an den Zügen erkennbar, die komplett im Rahmen liegen. Alternativ gibt es eine Di2-Variante des neuen Ultimate AL.

Die nach BB86-Standard integrierten Tretlager und das asymmetrische „Maximus“-Sitzrohr sparen Gewicht und sollen die Steifigkeit verbessern, leichtere Sitzstreben, die hauseigene VCLS-Sattelstütze und die serienmäßige 25er-Bereifung den Komfort verbessern.

Neu ist bei Canyon 2012 auch das Geometrie-Konzept: Das Ultimate AL bietet eine gemäßigt-sportliche Sitzposition, die weniger gestreckt als beim Carbon-Rahmen ausfällt.

Mehr Canyon-Rennräder:

26.08.2011
© RoadBIKE
Ausgabe 09/2011