Bulls Alpine Hawk: Carbon-Rennrad mit Scheibenbremsen

Bulls präsentiert schon vor der Eurobike 2014 neue Rennräder für die Saison 2015. Highlight: Das Carbon-Rennrad Alpine Hawk Team mit Scheibenbremsen. Bilder und erste Infos gibt’s hier.

Fotostrecke: Bulls Alpine Hawk: Carbon-Rennrad mit Scheibenbremsen

5 Bilder
Neues Carbon-Rennrad mit Scheibenbremse: bulls Alpine hawk Modelljahr 2015 Foto: Felix Krakow
Neues Carbon-Rennrad mit Scheibenbremse: bulls Alpine hawk Modelljahr 2015 Foto: Felix Krakow
Neues Carbon-Rennrad mit Scheibenbremse: bulls Alpine hawk Modelljahr 2015 Foto: Felix Krakow

Schaulaufen in Köln: Schon Wochen vor der Eurobike hat Bulls seine neuen Rennräder für die Saison 2015 vorgestellt. Auf der ZEG Bike Show in Köln präsentierten die ZEG-Hausmarke einige spannende Modelle. Highligt: Das Carbon-Rennrad Bulls Alpine Hawk Team.

Das Bulls Alpine Hawk ist, wie der Name schon ahnen lässt, für das alpine Gelände ausgestattet. Der Carbon-Rahmen soll Gewicht für die langen bergauf-Passagen auf einem erträglichen Niveau halten. Bulls gibt das Gewicht für das Top-Modell Bulls Alpine Hawk Team mit 7,1 kg an.

Aber auch bergab soll das Bulls Alpine Hawk glänzen können. Scheibenbremsen verzögern das Carbon-Rennrad auf rasanten Abfahrten. Vorne soll eine massive 180mm-Scheibenbremse für die nötige Bremskraft sorgen, hinten eine 160mm-Scheibenbremse.

Das Top-Modell Bulls Alpine Hawk Team soll mit hydraulischen Scheibenbremsen und elektrischer Shimano Dura-Ace Di2 Schaltung 4499 Euro kosten.

Für Preis-Leistungs-Optimierer gibt es das Bulls Alpine Hawk auch mit mechanischer Shimano Ultegra Gruppe. Laut Bulls ist das Carbon-Rennrad in dieser Ausstattung mit 7,4 kg nur 300 Gramm schwerer als die Top-Version, kostet dafür aber auch nur 2999 Euro.

Fotostrecke: Aktuelle Rennräder für das Modelljahr 2015

51 Bilder
Cross-Rennrad aus Carbon - Santa Cruz Stigmata 2015 Foto: Santa Cruz
Specialized Diverge Foto: Specialized
Foto: Benjamin Hahn