Laufräder im Test

Testbericht: Xentis Squad 4.2 Clincher (Modelljahr 2012)

Xentis Squad 4.2 Clincher
Foto: drakeimages.de
In Sachen Bremspower macht Xentis keiner was vor, auf speziell gefrästen Bremsflanken bremst es sich giftig. Beide Räder dürften etwas steifer sein, doch das lässt sich korrigieren – insgesamt ein gut gemachtes Set! Vergleichbare Produkte im Test

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Komponenten

  • Naben: Xentis Aluminium
  • Felgen: Xentis Carbon, 42-Millimeter hoch
  • Speichen: Stahl, VR 20 radial, HR 24, links radial, rechts 2-fach gekreuzt

Technische Daten des Carbon-Laufräder-Test: Xentis Squad 4.2 Clincher

Preis: **** 1.999 Euro

* Gewicht Vorder-/Hinterrad ohne Schnellspannachsen ** Satzgewicht ohne Schnellspannachsen *** Gewicht Schnellspannachsen **** Komplettpreis

Fazit:

In Sachen Bremspower macht Xentis keiner was vor, auf speziell gefrästen Bremsflanken bremst es sich giftig. Beide Räder dürften etwas steifer sein, doch das lässt sich korrigieren – insgesamt ein gut gemachtes Set!

Xentis Squad 4.2 Clincher (Modelljahr 2012) im Vergleichstest

Rennrad-Laufräder aus Carbon im Test Foto: Daniel Geiger

Rennrad-Laufräder aus Carbon im Test

Sie sind begehrt, aber nicht unumstritten. RoadBIKE wollte wissen: Wie gut sind aktuelle Carbon-Laufräder für Drahtreifen wirklich?


Xentis Squad 4.2 Clincher (Modelljahr 2012) im Vergleich mit anderen Produkten

15.08.2012
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2012