Laufräder im Test

Testbericht: Xentis Squad 4.2 Clincher (Modelljahr 2012)

Xentis Squad 4.2 Clincher
In Sachen Bremspower macht Xentis keiner was vor, auf speziell gefrästen Bremsflanken bremst es sich giftig. Beide Räder dürften etwas steifer sein, doch das lässt sich korrigieren – insgesamt ein gut gemachtes Set! Zu den getesteten Produkten

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Komponenten

  • Naben: Xentis Aluminium
  • Felgen: Xentis Carbon, 42-Millimeter hoch
  • Speichen: Stahl, VR 20 radial, HR 24, links radial, rechts 2-fach gekreuzt

Technische Daten des Carbon-Laufräder-Test: Xentis Squad 4.2 Clincher

Preis: **** 1.999 Euro

* Gewicht Vorder-/Hinterrad ohne Schnellspannachsen ** Satzgewicht ohne Schnellspannachsen *** Gewicht Schnellspannachsen **** Komplettpreis

Fazit:

In Sachen Bremspower macht Xentis keiner was vor, auf speziell gefrästen Bremsflanken bremst es sich giftig. Beide Räder dürften etwas steifer sein, doch das lässt sich korrigieren – insgesamt ein gut gemachtes Set!

Xentis Squad 4.2 Clincher (Modelljahr 2012) im Vergleichstest

Rennrad-Laufräder aus Carbon im Test Foto: Daniel Geiger

Rennrad-Laufräder aus Carbon im Test

Sie sind begehrt, aber nicht unumstritten. RoadBIKE wollte wissen: Wie gut sind aktuelle Carbon-Laufräder für Drahtreifen wirklich?


Xentis Squad 4.2 Clincher (Modelljahr 2012) im Vergleich mit anderen Produkten

15.08.2012
Autor: Felix Böhlken
© RoadBIKE
Ausgabe /2012