Laufräder im Test

Testbericht: Rose RS 1400 (Modelljahr 2014)

RoadBIKE-Test: Rennrad-Laufräder um 600 Euro
Foto: Benjamin Hahn
Rose geht mit seiner hauseigenen Konstruktion einen interessanten Weg: Der RS-1400-Satz besteht aus dem leichtesten Vorderrad im Test, was zu einem sehr lebendigen Fahrverhalten beiträgt, und einer 30 Millimeter hohen, sehr seitensteifen Felge im Hinterrad, die für hervorragende Kraftübertragung im Antritt sorgt. Das Satzgewicht liegt mit 1436 Gramm auf überragend niedrigem Niveau – eines der herausragenden Merkmale dieses Laufradsatzes, der keine echten Schwächen kennt. Dass das Rose RS 1400 inklusive Continental-Grand-Prix-Bereifung ausgeliefert wird, macht es überdies zum echten Schnäppchen. Bestnote und Kauftipp!
07.08.2014
Autor: Nils Flieshardt
© RoadBIKE
Ausgabe /2014