Laufräder im Test

Testbericht: Mavic Cosmic Pro Carbon Exalith

RoadBIKE Hochprofil Laufrad Test
Foto: Benjamin Hahn
Der Erfinder des Systemlaufrades spielt seine ganze Erfahrung aus und liefert mit dem Mavic Cosmic Pro Carbon einen sehr guten Allrounder. Die schwarze Exalith-Felge ist ein Alleinstellungsmerkmal. Das überzeugende Set hat aber seinen Preis, immerhin zählen Reifen und Schläuche zum Lieferumfang.
Zu den getesteten Produkten

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Testurteil: Sehr gut (79 Punkte)

Gewicht (Laufradsatz ohne Schnellspanner) (25 Prozent): 5 von 5 Punkten, 1625 Gramm

Seitensteifigkeit (25 Prozent): 3 von 5 Punkten, VR/HR 83/80 Nm/°

Torsionssteifigkeit (5 Prozent): 1 von 5 Punkten, 13,87 mm

Trägheit (10 Prozent): 4 von 5 Punkten, VR/HR 830/841 m/s

Aufbau (10 Prozent): 5 von 5 Punkten, Seitenschlag 0,22/0,19 mm; mittig

Fahreindruck (25 Prozent): 4 von 5 Punkten, spritzig bergauf und flach, wenig seitenwindanfällig

Der Klassiker: Seit 1994 baut Mavic das Cosmic Carbon. In der jüngsten Evolutionsstufe des Klassikers setzt der französische Hersteller auf eine komplett schwarze Exalith-Alu-Felge mit Carbon-Aufbau. Obwohl auf Alu gebremst wird, ist so die wohl größte Annäherung an die Optik von Vollcarbon-Laufrädern möglich.

Im Leser-Voting landete der Mavic-Satz klar auf Platz 1. Technisch betrachtet, liegen Licht und Schatten eng beieinander: das geringste Gewicht im Testfeld und solide Steifigkeitswerte auf der einen, die mit Abstand schwächste Torsionssteifigkeit auf der anderen Seite.

Im Praxistest zeigte sich der Satz in der Ebene ebenso flink wie am Berg, dazu weitgehend unempfindlich gegenüber Seitenwind. Die dünne, mit dem Finger eindrückbare Carbon-Verkleidung liefert besonders im Wiegetritt einen motivierenden „Boller“-Sound. Die Spezialbremsbeläge quietschen anfangs stark, was sich erfahrungsgemäß mit der Zeit gibt.

Technische Daten des Mavic Cosmic Pro Carbon Exalith

Gesamtgewicht: 1625 g
Gewicht Vorderrad: 719 g
Gewicht Hinterrad: 906 g
Gewicht Schnellspanner: 125 g
Höhe: 51,5 mm
Felgenmaulweite: 13,5 mm
Gewicht max.: 120 kg
Seitensteifigkeit Vorderrad: 83 Nm/°
Seitensteifigkeit Hinterrad: 80 Nm/°
Torsionssteifigkeit: 13,87 mm

Fazit:

Der Erfinder des Systemlaufrades spielt seine ganze Erfahrung aus und liefert mit dem Mavic Cosmic Pro Carbon einen sehr guten Allrounder. Die schwarze Exalith-Felge ist ein Alleinstellungsmerkmal. Das überzeugende Set hat aber seinen Preis, immerhin zählen Reifen und Schläuche zum Lieferumfang.

Mavic Cosmic Pro Carbon Exalith im Vergleichstest


Mavic Cosmic Pro Carbon Exalith im Vergleich mit anderen Produkten

20.09.2016
Autor: Moritz Pfeiffer
© RoadBIKE
Ausgabe /2016