Vier Yoga-Übungen für Rennradfahrer

Mehr zu dieser Fotostrecke:   Yoga für Rennradfahrer - mit Übungen

Zurück Weiter Yoga für Rennradfaher
Foto: Yoga Girls
Ist ein Ausgleichstraining für Rennradfahrer überhaupt nötig?
Ja, denn richtig ausgeübt, schützt es nicht nur vor muskulären Dysbalancen und Überlastungsschäden, sondern auch vor der neuen Volkskrankheit Nummer 1 – dem Rückenschmerz.

Physiotherapeutin Lotte Kraus von Gebiomized erklärt vier kräftigende und dehnende Asanas, also Yogaposen, die Rennradfahrern dabei helfen, kräftig und beweglich zu werden und zu bleiben.

Klicken Sie einfach weiter. Wir wünschen viel Spaß beim Trainieren!