Regeneration für Rennradfahrer: Massage mit der Blackroll

Mehr zu dieser Fotostrecke: Blackrolltraining für Rennradfahrer
Blackrolltraining für Radfahrer
Foto: Blackroll/Sebastian Schöffel Hier kaufen!
Sie befinden sich in Rückenlage, die Beine sind im Kniegelenk angewinkelt (ca. 90 Grad). Die Blackroll positionieren Sie unter Ihrer Lendenwirbelsäule, mit den Armen stützen Sie sich seitlich ab. Dann senken Sie den Oberkörper ab und verschränken die Arme hinter dem Kopf. Mit dem Strecken und Anziehen der Beine rollen Sie mit der Blackroll über den Rücken – von dem Bereich oberhalb des Gesäßes bis hoch zur Brustwirbelsäule. Diese Übung können Sie auch im Stehen an der Wand absolvieren. So lässt sich der Druck noch etwas besser dosieren.