So rüsten Sie Ihr altes Rennrad auf die neue Shimano Ultegra Di2 um

Mehr zu dieser Fotostrecke:   Die neue Shimano Ultegra Di2 - Infos, Tuning, Nachrüstung

Zurück Weiter

 

Shimano Ultegra Di2 Umrüsten
Foto: Björn Hänssler
Als Erstes muss die Kette runter. Drücken Sie einen (in Laufrichtung der Kette vorn im Glied liegenden) Nietstift per Kettennieter heraus. Dabei die Kette gerade halten! Tipp: Prüfen Sie mit einer Kettenlehre, ob es nicht ohnehin Zeit für eine neue Kette wird. +++ Mehr über die Shimano Ultegra Di2 direkt bei Shimano (Paul Lange) - plus Testaktionen!
Zurück Weiter

 

Shimano Ultegra Di2 Umrüsten
Foto: Björn Hänssler
Auch die Kurbel muss runter, sonst können die Kabel später nicht richtig verlegt werden. Schieben Sie zunächst mit einem Schraubendreher den Sicherungssplint am linken Kurbelarm zurück. Dann lösen Sie mit einem 5er-Inbus die beiden Inbusschrauben. +++ Mehr über die Shimano Ultegra Di2 direkt bei Shimano (Paul Lange) - plus Testaktionen!
Zurück Weiter

 

Shimano Ultegra Di2 Umrüsten
Foto: Björn Hänssler
Um die Kurbel zu lösen, muss noch die Kappe per Spezialwerkzeug (Shimano TL-FC16, ca. 2 Euro) abgedreht werden. Die Kappe sollte sich sehr einfach lösen. Anschließend können Sie die Kurbel von der Welle ziehen. Sitzt die Kurbel sehr fest, hilft ein leichter Schlag mit dem Gummihammer. +++ Mehr über die Shimano Ultegra Di2 direkt bei Shimano (Paul Lange) - plus Testaktionen!
Zurück Weiter

 

Shimano Ultegra Di2 Umrüsten
Foto: Björn Hänssler
Nun verabschieden Sie sich von den Zügen. Die Schaltzüge brauchen Sie ja künftig nicht mehr. Kappen Sie diese an einer zugänglichen Stelle, etwa am Unterrohr. Lösen Sie die Halteschrauben an Umwerfer, Schaltwerk und Bremsen und ziehen die Züge heraus. +++ Mehr über die Shimano Ultegra Di2 direkt bei Shimano (Paul Lange) - plus Testaktionen!
Zurück Weiter

 

Shimano Ultegra Di2 Umrüsten
Foto: Björn Hänssler
Das mechanische Schaltwerk hat mit Anschaffung der Di2 ausgedient. Die Demontage geht dabei spielend leicht von der Hand. Um das Schaltwerk abzuschrauben, lösen Sie einfach mit einem 5er-Inbus die Befestigungsschraube am Schaltauge. +++ Mehr über die Shimano Ultegra Di2 direkt bei Shimano (Paul Lange) - plus Testaktionen!
Zurück Weiter

 

Shimano Ultegra Di2 Umrüsten
Foto: Björn Hänssler
Auch der mechanische Umwerfer wird künftig nicht mehr benötigt. Und auch hier gilt: Einfach die Schraube an Anlötteil oder Umwerferschelle lösen. Wichtig: Markieren Sie eventuell die Position des Umwerfers – das elektronische Pendant wird später auf gleicher Höhe angebracht.
Zurück Weiter

 

Shimano Ultegra Di2 Umrüsten
Foto: Björn Hänssler
Zu guter Letzt treten die mechanischen Schalthebel in den Ruhestand. Wickeln Sie das Lenkerband ab, lösen Sie die Inbusschrauben an den Hebeln, und ziehen Sie diese vom Lenker. Entfernen Sie etwaige Klebereste des alten Lenkerbands.
Zurück Weiter

 

Shimano Ultegra Di2 Umrüsten
Foto: Björn Hänssler
Haben Sie alle Teile demontiert, kommt der Entfetter zum Einsatz. Ein sauberer, fettfreier Rahmen ist wichtig, damit die Klebekanäle der Kabel später gut halten. Säubern Sie vor allem Unterrohr, Tretlagerbereich (nicht innen!) und Kettenstrebe sorgfältig.
Zurück Weiter

 

Shimano Ultegra Di2 Umrüsten
Foto: Björn Hänssler
Jetzt kommt die neue Gruppe ans Rad. Den Anfang macht das Schaltwerk. Ziehen Sie die Schraube zunächst mit dem 5er-Inbus leicht an. Halten Sie das Schaltwerk gerade, um das Schaltauge nicht zu beschädigen. Per Drehmomentschlüssel fixieren Sie das Schaltwerk mit 8 bis 10 Nm.
Zurück Weiter

 

Shimano Ultegra Di2 Umrüsten
Foto: Björn Hänssler
Bevor der Umwerfer montiert wird, muss der Rahmen geschützt werden (nur bei Anlöthalter). Sonst könnte die Stellschraube, mit der sich der Umwerfer abstützt, den Rahmen beschädigen. Zum Schutz kleben Sie dort, wo die Stellschraube den Rahmen träfe, das mitgelieferte Metallplättchen auf.
Zurück Weiter

 

Shimano Ultegra Di2 Umrüsten
Foto: Björn Hänssler
Sitzt das Schutzplättchen, kommt der neue Umwerfer in Position. Schrauben Sie ihn mit einem 5er-Inbusschlüssel ungefähr in der Höhe an, in welcher der alte mechanische Umwerfer montiert war. Dann wird der Umwerfer per Drehmomentschlüssel mit 5 bis 7 Nm angezogen.
Zurück Weiter

 

Shimano Ultegra Di2 Umrüsten
Foto: Björn Hänssler
Den Akku montieren Sie am besten in der von Shimano vorgesehenen Position am Unterrohr. Dazu schrauben Sie die Halterung einfach unter den Flaschenhalter. Prüfen Sie, ob sich der Akku problemlos einsetzen lässt. Dann fixieren Sie den Halter am unteren Ende per Kabelbinder.
Zurück Weiter

 

Shimano Ultegra Di2 Umrüsten
Foto: Björn Hänssler
Schieben Sie die neuen Hebel auf den Lenker, und ziehen Sie die Inbusschrauben an den Seiten der Hebel leicht an. Mit Hilfe eines Meterstabs richten Sie die Hebel in der Höhe aus. Stimmt auch die horizontale Position, ziehen Sie die Inbusschrauben mit dem Drehmomentschlüssel und 6 bis 8 Nm fest.
Zurück Weiter

 

Shimano Ultegra Di2 Umrüsten
Foto: Björn Hänssler
Auch wenn Ihre Schaltung bald elektronisch arbeitet – gebremst wird weiterhin mechanisch: per Seilzug. Schieben Sie die Bremszüge von vorn durch den Schalt-/Bremshebel, und führen Sie diese durch die Zughüllen zu den jeweiligen Bremskörpern am Vorder- und am Hinterrad.
Zurück Weiter

 

Shimano Ultegra Di2 Umrüsten
Foto: Björn Hänssler
Das kleine Kästchen am Cockpit informiert Sie über den Ladestand des Akkus und erlaubt etwa die Feineinstellung des Schaltwerks. Klipsen Sie die Einheit an einer aus dem Sattel gut zugänglichen Stelle an den Bremszug und fixieren Sie sie mit zwei kleinen Kabelbindern.
Zurück Weiter

 

Shimano Ultegra Di2 Umrüsten
Foto: Björn Hänssler
Die Kabel ersetzen künftig die Schaltzüge, sie übertragen Strom und Schaltbefehle. Schließen Sie daher Schaltwerk, Umwerfer, Akku, Schalt-/Bremshebel und Kontrolleinheit an. Verwenden Sie das mitgelieferte Kabelwerkzeug. Wichtig: Die kleinen Stecker müssen hör- und spürbar einrasten.
Zurück Weiter

 

Shimano Ultegra Di2 Umrüsten
Foto: Björn Hänssler
Am Kabelverteiler unter dem Tretlager treffen sich die Leitungen. Schrauben Sie ihn zunächst lose an und verbinden die Kabel. Zu lange Kabel wickeln Sie im Verteiler auf. Ziehen Sie die Schraube fest. Jetzt können Sie den Akku einsetzen und einen ersten Funktionstest starten.
Zurück Weiter

 

Shimano Ultegra Di2 Umrüsten
Foto: Björn Hänssler
Mit den mitgelieferten Kabelkanälen können Sie die Kabel ordentlich am Rahmen entlang führen. Kleben Sie die Kanäle einfach auf den gesäuberten Rahmen über die Kabel. Bei Bedarf können die Kanäle per Schere gekürzt werden. Jetzt müssen Sie nur noch die Kurbel montieren und die Kette wieder vernieten. Fertig!
Shimano Ultegra Di2 Umrüsten Foto: Björn Hänssler
Shimano Ultegra Di2 Umrüsten Foto: Björn Hänssler
Shimano Ultegra Di2 Umrüsten Foto: Björn Hänssler
Shimano Ultegra Di2 Umrüsten Foto: Björn Hänssler
Shimano Ultegra Di2 Umrüsten Foto: Björn Hänssler
Shimano Ultegra Di2 Umrüsten Foto: Björn Hänssler
Shimano Ultegra Di2 Umrüsten Foto: Björn Hänssler
Shimano Ultegra Di2 Umrüsten Foto: Björn Hänssler
Shimano Ultegra Di2 Umrüsten Foto: Björn Hänssler
Shimano Ultegra Di2 Umrüsten Foto: Björn Hänssler
Shimano Ultegra Di2 Umrüsten Foto: Björn Hänssler
Shimano Ultegra Di2 Umrüsten Foto: Björn Hänssler
Shimano Ultegra Di2 Umrüsten Foto: Björn Hänssler
Shimano Ultegra Di2 Umrüsten Foto: Björn Hänssler
Shimano Ultegra Di2 Umrüsten Foto: Björn Hänssler
Shimano Ultegra Di2 Umrüsten Foto: Björn Hänssler
Shimano Ultegra Di2 Umrüsten Foto: Björn Hänssler
Shimano Ultegra Di2 Umrüsten Foto: Björn Hänssler

Mehr zum Thema

03.04.2012
Autor: Felix Krakow
© RoadBIKE
Ausgabe 05/2012