Kaufberatung: So finden Sie das richtige Rennrad

Die richtige Rahmengröße

Der beste Rahmen bringt nichts, wenn er nicht richtig passt. Darauf müssen Sie bei der Größenwahl achten.

 

Foto: Daniel Geiger Der rote Rahmen zeigt die klassische Form, der blaue die Sloping-Variante. Klick aufs Bild öffnet Großversion.

Mit unten stehender Formel erhalten Sie die nötige Länge des Sitzrohrs, gemessen von der Tretlagermitte bis zum Schnittpunkt des Oberrohrs. Bei Sloping-Rahmen mit abfallendem Oberrohr wird der Wert des Sitzrohrs bis zu dem Punkt gemessen, wo es auf das Oberrohr treffen würde, wenn dies waagrecht wäre. Die Größenabstufungen bei klassischen Rahmen sind in der Regel geringer, Sloping-Rahmen gibt es oft nur in wenigen Größen. Wichtig für die Sitzposition ist in erster Linie das Verhältnis von Sitz- und Oberrohr. Bei sportlichen Rahmen ist das Oberrohr gleich lang oder länger als das Sitzrohr.

Berechnen der Rahmenhöhe

Die Schrittlänge wird ohne Schuhe vom Boden bis in den Schritt gemessen. Sie entscheidet über die Rahmenhöhe.
Schrittlänge x 0,66 = Rahmenhöhe in Zentimetern

07.05.2008
Autor: Nils Flieshardt
© RoadBIKE
Ausgabe April/2008