Bike-Rucksäcke im Test

Testbericht: Osprey Raptor 10

MOUNTAINBIKE Osprey Raptor 10
Foto: Benjamin Hahn
Dank breiter Schulter- und Hüftgurte sowie der stabilen Rückenauflage sitzt der Osprey Raptor 10 hochkomfortabel. Auch bei der Organisation/Handhabung und der Verarbeitung gibt es nichts zu beanstanden. Hochwertige Trinkblase.
Zu den getesteten Produkten

RoadBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut Testsieger

Loading  

Technische Daten des Test: Osprey Raptor 10

Preis: 140 Euro
Gewicht: 594 Gramm (ohne entnehmbares Zubehör)
Packvolumen: Herstellerangabe: 10 Liter; MB-Messung: 11+1 Liter offene Taschen ohne RV
Trinksystem: inklusive 3-Liter-Trinkblase
Besonderheiten: Damenmodell: Osprey Raven 10. Herausnehmbare Werkzeugtasche, Helmhalter, magnetischer Trinkschlauchhalter, Regenhülle optional (21 Euro)
Testurteil: Sehr gut (87 Punkte)

Bewertung


Osprey Raptor 10 im Vergleichstest


Osprey Raptor 10 im Vergleich mit anderen Produkten

12.09.2017
Autor: Christian Zimek
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2017